Donnerstag, 10. Oktober 2013

Aussie Miracle Moist Shampoo + Conditioner



Auch ich konnte dem ganzen "Aussie-Hype" nicht widerstehen und habe mir bei meinem vorletzten Besuch bei DM dieses Produkt zugelegt.
Für knapp 6,00 Euro für jew. Shampoo und Conditioner muss das Zeug ja was bringen!
Der erste Fehler, den ich gemacht habe: einfach gekauft! Ich habe vorher nicht an dem Shampoo gerochen sondern habe mir die Produkte direkt in den Einkaufskorb gelegt.

Da ich trockene und kaputte Haare habe (jaaa, ich weiß, das Haarefärben..) habe ich mich für Miracle Moist entschieden (für trockenes und strapaziertes Haar).
Die Versprechungen klangen schonmal ganz gut.

Der Duft
Wie bereits oben erwähnt, habe ich vorher nicht an dem Shampoo gerochen, als ich es dann zuhause getan habe, war ich etwas überrascht. Es riecht eher nach Kinder-Hubba-Bubba-Barbie-Wolke-Glitzerzeug als nach einem "teureren" Shampoo. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich es gekauft hätte, wenn ich es vorher gerochen hätte. Der Geruch ist nicht abstoßend oder abartig, nur irgendwie anders und unerwartet.


Die Verpackung
Äußerlich wirkt das ganze schon edel und extravagant und sieht im Badezimmer schon ganz gut aus. Allerdings finde ich, dass die Öffnung eher unhandlich ist, man muss die Flasche sehr zusammendrücken um das Shampoo/Conditioner zu erhalten. Und dann dauert es einen Moment, bis sich die Flasche wieder in die ursprüngliche Form zurückgezogen hat.


Das Shampoo
Das Gute: Man braucht echt nicht viel Shampoo, eine kleine Dosis reicht bei mir völlig aus. Es lässt sich gut verteilen, der Duft verbreitet sich schnell aus und hält den ganzen Tag an. Zudem lässt es sich gut ausspülen. Beim ausspülen habe ich aber das Gefühl, dass die Haare manchmal "quietschen". Das liegt wohl daran, dass sie besonders sauber gespült werden. 
Es trocknet die Haare auch nicht aus, die Haare sind nach der Anwendung sehr weich.



Der Conditioner
Auch hier, eine kleine Dosis ist absolut genügend um das Haar komplett einzuhüllen. Wobei ich bei Spülungen/Conditioner überwiegend die Längen und besonders die Spitzen behandle als den Ansatz.
Die Haare quietschen zwar nicht, aber fühlen sich danach noch eine ganze Ecke weicher an.




Beides zusammen benutze ich seit fast 2 Wochen jeden Tag. Die Haare lassen sich gut durchkämmen, sie sehen gesünder aus und fühlen sich dicker an. Natürlich ist das kein Wundermittel, die Haare wachsen nicht schneller oder Spliss entfernt sich von allein. Aber die 6 Euro ist es mir schon wert, ich finde, man kann schon kleine Besserungen erkennen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen